13.08.2020 Seite drucken

Pressemitteilungen

Messe Offenburg-Ortenau GmbH
Schutterwälder Strasse 3
D-77656 Offenburg
0781 / 9226-0
0781 / 9226-77
info@messeoffenburg.de

eurocheval > Presse > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

  

22.04.2020

Eurocheval wird auf 2021 verschoben

Die aktuelle Entwicklung hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus zwingt die Messe Offenburg-Ortenau dazu, die für den Zeitraum vom 23. bis 26. Juli 2020 geplante Eurocheval auf das Jahr 2021 zu verschieben. Konkret findet die nächste Eurocheval vom 26. bis 29. August 2021 statt. Zudem wird am 25. August 2021 die Pre-Night veranstaltet. Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder haben am 15. April 2020 entschieden, dass es bis einschließlich 31. August 2020 keine Großveranstaltungen geben darf.
 
„Wir bedauern sehr diesen Schritt gehen zu müssen, die aktuelle Lage lässt jedoch keine andere Vorgehensweise zu“, erläutert Messe-Geschäftsführerin Sandra Kircher. Bereits in den vergangenen Wochen musste dieselbe Entscheidung für weitere Veranstaltungen wie der Forst live oder der Berufsinfomesse getroffen werden. „Dies ist für uns alle eine besondere Zeit. Wir freuen uns jedoch bereits heute in 2021 unseren Pferdesommer wieder in Offenburg zu erleben“, erklärt Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Marco Steffens.
  
Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Aussteller und Partner werden momentan über die weiteren Schritte informiert.
 
 

 

26.02.2020

Pre-Night der Eurocheval im Westernstyle

Ausbildungsabend mit Jan Zweers gepaart mit Showelementen von Loic Teutsch


Offenburg. Der Sommer steht im Zeichen der Eurocheval. Eingeläutet wird die Fachmesse der Pferdeliebhaber mit der Pre-Night am 22. Juli im terra-tex® Ring. Die Besucher erwartet dabei ein besonderer Ausbildungsabend mit Showelementen im Westernstyle, bevor vom 23. bis zum 26. Juli der Messebetrieb startet.
 
Westernreiten erfreut sich sowohl bei den Freizeitreitern als auch im Turniersport immer größeren Zuspruchs. „Neben der Reitweise fasziniert den Reiter vor allem der unkomplizierte und sichere Umgang“, erläutert Projektleiter Volker Matern.
  
Zu Gast auf der diesjährigen Pre-Night ist Jan Zweers, der die verschiedenen Reitstile sowie die Arbeit mit Rindern demonstriert. Gemeinsam mit Kathi Zweers und seinem Team zeigt er den Besuchern wie Westernpferde sowie Reiter ausgebildet und zur Vollendung gebracht werden.
  
Jan Zweers, geboren in Utrecht, hat seine Ausbildung in Colorado absolviert. In den USA legte er sein Diplom ab, bevor er dort als Trainer für Steve Schwarzenberger (Colorado), Billy Allen (Kansas) und Jack Rydberg (Colorado) tätig war. Jan Zweers erreichte viele Siege und Platzierungen im Cutting, Reining, Trail und Western Riding, so beispielsweise auch den französischen Meistertitel im Trail.
 
Ein Garant für Showeffekte der Pre-Night ist „L' Ecurie de la Cantera“ mit Loic Teutsch. Hier halten Cowboys und Indianer Einzug in den Ring und werden die Besucher mit ihrer Freiheitsdressur, Komik und ihrem Trickriding begeistern.
 
Loic Teutsch ist seit seinem jüngsten Lebensjahr leidenschaftlicher Reiter und war schon immer von Reitshows angezogen. Er hatte die Chance von den großen Namen wie Frederic Pignon sowie Jean-Marc Imbert zu lernen. Im Jahr 2000 begann seine professionelle Karriere und so absolvierte er weit über 5.000 Shows in ganz Europa. Heute gilt er als sehr beliebter chorographischer Künstler und Live-Act.
 
Ticketspreise der Pre-Night am 22. Juli um 19 Uhr
Für Erwachsene kostet die Pre-Night 18 EUR im Vorverkauf, wer den nächsten Tag noch auf der Eurocheval genießen möchte kann ein Kombiticket für 25 EUR erwerben. Kinder können die Pre-Night für 14 EUR im Vorverkauf besuchen, mit Eintritt für Donnerstag 18 EUR.
 
Wer den Abend genüsslich auf der Ringterrasse mit einem 3-Gänge-Menü inklusive Wein und alkoholfreien Getränken genießen möchte, kann dies für 59 EUR pro Person buchen. Alle Tickets sind unter www.eurocheval.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 
Eintrittskarten zur Messe
Im Vorverkauf profitieren die Besucher von ermäßigten Eintrittskarten für den Messebesuch. Für Kinder kostet ein Besuch der Eurocheval inklusive TOP Show im Vorverkauf 6 EUR und für Erwachsene 12 EUR. Neben der Pre-Night sind Eintrittskarten für die Gastland Show am 23. Juli sowie die GALA-Show am 25. Juli unter www.eurocheval.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen buchbar.
    
Veranstalter und Veranstaltungsort: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland. Zur bequemen Anreise steht den Besuchern ein Kooperationsticket mit der Deutschen Bahn zur Verfügung.
   
Weitere Informationen zur Eurocheval finden Sie unter www.eurocheval.de oder auf Facebook und Instagram.
   
Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Team der Messe Offenburg gerne unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.

  

  
 

24.01.2020

Ungarische Leidenschaft auf der Eurocheval


Das Gastland Ungarn präsentiert sich in einer eigenen Messehalle sowie einer Gastland Show mit Sommernachtsfest
 
Offenburg. Pferdeliebhaber erleben auf der diesjährigen Eurocheval vom 23. bis 26. Juli 2020 das Gastland Ungarn hautnah. Seit Jahrhunderten ist Ungarn auf seine alte Tradition als Reiter- und Pferdenation stolz. Der Mut, die Schnelligkeit und die Eleganz der ungarischen Rassepferde sorgen seit Jahren dafür, dass im Bereich Dressur und Gespann ungarische Reiter Preise erlangen.

Ungarn galt während der österreichisch-ungarischen Monarchie als größter Pferdelieferant des Reiches, weshalb die Zucht namhafter Rassen von Lipizzaner, Gidran, Kisberi, Furioso-North-Star, Ungarischem Halbblut, Shagya Arabern, Nonius und Muaköser bis heute eine Art Pflege des Brauchtums für Ungaren darstellt. „Wer hat nicht schon von der Puszta gehört mit deren weiten Steppen und Wildpferden. Wir freuen uns sehr, Ungarn bei der Eurocheval mit einer eigenen Gastlandhalle begrüßen zu dürfen“, berichtet Projektleiter Volker Matern. Der ungarische Pferdezuchtverband wird zahlreiche Verkaufs- und Showpferde präsentieren. Selbstverständlich berichten die einzelnen Gestüte ausführlich über ihre Zuchtlinien. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein breites Angebot an ungarischem Pferdezubehör, Kunsthandwerk wie Kürschnerarbeiten, Reitreisen sowie nationale Köstlichkeiten.

Gastlandshow mit Sommernachtsfest
Ungarn ist nicht nur für die ungarische Post, bei der der Reiter in seinem traditionellen Kleid auf dem Rücken der Pferde steht und diese nur mit den Zügeln lenkt, bekannt, sondern auch für eine lange Tradition im Kutsche Fahren. Am 23. Juli 2020 um 19 Uhr wird erstmals eine eigene Gastland Show im terra-tex® Ring veranstaltet. Im Anschluss an das Abendevent schließt für die Showgäste ein Sommernachtsfest an. Die Tribünenplätze der Gastland Show sind für 15 EUR erhältlich. Wer das Programm von der Ringterrasse mit einem 4-Gänge Menü inklusive Getränke erleben möchte, kann dies für 69 EUR unter www.eurocheval.de buchen.

Messetickets zur Eurocheval
Im Frühbucher profitieren Besucher von ermäßigten Eintrittskarten. Für Kinder kostet ein Besuch der Eurocheval inklusive TOP Show im Vorverkauf 6 EUR und für Erwachsene 12 EUR. Eintrittskarten und Show-Tickets sind unter www.eurocheval.de buchbar.

Veranstalter und Veranstaltungsort
Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland. Zur bequemen Anreise steht den Besuchern ein Kooperationsticket mit der Deutschen Bahn zur Verfügung. Weitere Informationen zur eurocheval finden Sie unter www.eurocheval.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/Eurocheval.

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Team der Messe Offenburg gerne unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.

  
  
 

20.12.2019

Meisterliches Training auf der Eurocheval

‚Die alten Meister‘ Helen Langehanenberg und Heinrich-Wilhelm „Kaiser“ Johannsmann bei der Messe Offenburg / 8er Team versammelt sich am 25. Juli 2020 auf der Eurocheval
 

Offenburg. Vom 23. bis 26. Juli 2020 wird die Eurocheval zum Treffpunkt für Pferdeliebhaber, Reitsportler, Züchter und Pferdebesitzer. Über 400 Aussteller präsentieren sich in den Messehallen sowie dem Freigelände und sorgen für einen wundervollen Pferde-Sommer.

Auf der Eurocheval treffen sich erstmalig ‚die alten Meister‘ mit dem 8er Team zu einem Live-Training. Die Demonstration findet am 25. Juli 2020 ab 14 Uhr im großen terra-tex Ring im Freigelände Mitte statt. Die Besucher der Eurocheval können das Training dabei direkt von der überdachten Tribüne miterleben.

Frank Henning ist Gründer ‚der alten Meister‘, welche als Vorbilder für die Vermittlung von Wissen, Werten und Traditionen im Reitsport stehen und die Harmonie zwischen Mensch und Pferd herstellen möchten. „Ich bin sehr froh und stolz, dass ich ‚alte Meister‘ als Referenten gewinnen konnte“, erläutert Frank Henning. Reitern und Pferdebesitzern werden durch die Trainings Anregungen für die tägliche Arbeit mit den Pferden vermittelt.

‚Die alten Meister‘ werden auf der Eurocheval mit dem 8er Team arbeiten. Das 8er Team geht auf eine Initiative des Reiterjournals zurück, die das Ziel verfolgt, das gute Reiten und Fahren zu fördern und zu belohnen. Zum 8er Team gehört wer in einem baden-württembergischen Verein im Zeitraum von Oktober bis September in einer Dressur-, Spring-, Gelände- oder Fahrprüfung der Klassen E bis M oder in einer Hunterklasse eine Wertnote von 8,0 und besser erreicht.

Im Dressur-Bereich wird Helen Langehanenberg, welche schon viel Erfahrung in Olympischen Spielen, Europa- und Weltmeisterschaften sammeln konnte, den Talenten Tipps weitergeben. Von Klein auf bewies Helen Langehanenberg ihr Können. Schon mit ihrem ersten Pony nahm sie an den Deutschen Meisterschaften teil. Mit 16 Jahren bekam sie Princeton L, den sie gemeinsam mit Ingrid Klimke ausbildete und schlussendlich ihr goldenes Reitabzeichen verdiente. Laut Helen Langehanenberg geht es vor allem um Kontinuität und den Anspruch, es immer noch ein Stückchen besser machen zu wollen. Aber nicht nur ihr Durchhaltevermögen half ihrer Karriere als Dressurreiterin, sondern auch, dass sie ihr Hobby zum Beruf machte und eine Ausbildung zur Pferdewirtin und Pferdewirtschafsmeisterin absolvierte.


Den Trainingspart Springen wird Heinrich-Wilhelm „Kaiser“ Johannsmann übernehmen. Von klein auf bestimmten Pferde sein Leben. Er wuchs auf dem Pferdezuchthof seiner Eltern auf, lernte im Reitverein in jungen Jahren das Reiten wie „ein Kaiser“ und setzte sich als Berufswunsch Reiter in den Kopf. Auf Wunsch seiner Eltern machte er eine Lehre als Sattler und begann danach mit seiner Turnierkarriere in der er zahlreiche Siege mit großen Preisen. Ergänzend zu dieser Karriere war er von Mai 1998 bis April 2004 als Honorar-Trainer für das DOKR-Bundesleistungszentrum in Warendorf aktiv. Nach Beendigung seiner Reiterkarriere im Jahr 2005, widmet er sich nun seiner Trainerlaufbahn, unter anderem im Stall von Ludger Beerbaum. Und war von 2011 bis 2013 als Equipechef für die ukrainischen Mannschaften bei Nationenpreisen tätig.

Eintrittskarten
Im Frühbucher profitieren die Besucher von ermäßigten Eintrittskarten. Für Kinder kostet ein Besuch der Eurocheval inklusive TOP Show im Vorverkauf 6 EUR und für Erwachsene 12 EUR.

Die GALA-Show ist für Kinder ab 23 EUR und für 29 EUR für Erwachsene verfügbar. Der Eintritt zur GALA-Show beinhaltet den Zugang zur Messe ab 16:00 Uhr.

Wer ein besonderes Highlight sucht, der sollte die GALA-Show von der Ringterrasse mit einem 4-Gänge Menü erleben. Die GALA-Show auf der reservierten Ringterrasse inkl. 4-Gänge-Menü, Getränken und Parkplatz ist pro Person für 119 EUR erhältlich.

Eintrittskarten und Show-Tickets sind unter www.eurocheval.de buchbar.

Veranstalter und Veranstaltungsort: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland.

Zur bequemen Anreise steht den Besuchern ein Kooperationsticket mit der Deutschen Bahn zur Verfügung. Weitere Informationen zur Eurocheval finden Sie unter www.eurocheval.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/Eurocheval.

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Team der Messe Offenburg gerne unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.



28.11.2019

Faszination Westernreiten auf der eurocheval

Live-Trainings mit Sandra Schneider / Neue Gesundheitshalle in Kooperation mit der Pferdeklinik Iffezheim / Weihnachts-Vorteil für Besucher bis zum 24. Dezember
 
Offenburg. Der Pferdesommer 2020 steht ganz im Zeichen der eurocheval, die vom 23. bis 26. Juli 2020 bei der Messe Offenburg stattfindet. Der Mix aus Openair- und Indoor-Veranstaltung lockt jährlich über 400 Aussteller, 400 Pferde und 40.000 Besucher aus ganz Europa und verwandelt das Messegelände Offenburg zu einer großen Pferde-Gemeinschaft, die die Herzen aller Pferdefreunde höher schlagen lässt.
  
Die eurocheval sattelt auf und hat ihre Geländestruktur angepasst. So wird das Westernreiten im Freigelände Süd zentral platziert. Das Westernreiten erfreut sich sowohl bei den Freizeitreitern als auch im Turniersport immer größeren Zuspruchs. Neben der Reitweise faszinieren den Wander- und Geländereiter vor allem der unkomplizierte und sicherere Umgang mit den Westernpferden sowie ihre angenehmen Gänge. So gefällt vielen Turnierreitern besonders die Vielfalt der Disziplinen im Westernreitsport, von der eleganten Western Pleasure über die ursprüngliche Rinderdisziplin bis hin zum rasanten Reining.
 
Der Western-Ring mit überdachter Tribüne sowie stillvollem Western-Saloon lädt die Besucher zum Verweilen ein. Für das typische Wild West Feeling sorgt die Live-Country-Band mit dem Multi-Instrumentalist ‚Helt Oncale‘. Er ist in vielen verschiedenen Stilen zu Hause, von Blues über Cajun, Swing, Rock 'n' Roll bis hin zu original amerikanischer Country und Bluegrass Music.
 
Helt Oncale lernte sein Handwerk im French Quarter von New Orleans und wurde in den Jahren 1993, 1994 und 1997 von der German American Country Music Federation nominiert und gewann gleich drei Mal den heißbegehrten Award ‚Musiker des Jahres‘.
 
Gepaart werden die perfekten infrastrukturellen Gegebenheiten mit den passenden Ausstellern, die die Ausrüstung für den Westernreiter und das Westernpferd thematisch abbilden. Der Western-Ring zeigt den Besuchern ein vielseitiges Programm. So wird Sandra Schneider täglich live Trainings mit „Problempferden“ vorführen, die selbstverständlich bereits im Ticketpreis enthalten sind.
 
Seit 2004 trainiert Sandra Schneider Pferde reitweisenübergreifend, bildet sie aus und therapiert erfolgreich „Problempferde“. Sie ist 1974 geboren und machte sich 2004 nach einer mehrmonatigen intensiven Ausbildung in New Mexico, USA, mit dem Training von jungen und problematischen Pferden selbstständig. Ihr Ruf reicht mittlerweile weit über die Grenzen Deutschlands hinaus – so hat sie beispielsweise in Namibia und Arizona mit ihrer Philosophie des gewaltfreien Umgangs mit Pferden Zeichen gesetzt. Von 2012 bis 2018 erreichte sie mit der Coaching-Doku „die Pferdeprofis“ auf VOX ein Millionenpublikum und begeistert mit ihren „Problempferde-Demotagen“, bei denen sie Menschen mit ihren Pferden hilft, tausende Reiter in ganz Europa.

DQHA – diese vier Buchstaben stehen für die Leidenschaft zum American Quarter Horse. Sie verkörpern eine besondere Lebensphilosophie. Die Deutsche Quarter Horse Association ist Deutschlands ältester Westernpferdeverband, gegründet am 22. November 1975 in Erftstadt und ist eine Tochter des weltgrößten Pferdezuchtverbands American Quarter Horse Association (AQHA) mit Sitz in Amarillo, Texas. In Deutschland leben derzeit rund 38.000 American Quarter Horses, so viele wie nirgendwo sonst außerhalb des amerikanischen Kontinents, was die wachsende Beliebtheit dieser Rasse unterstreicht. „Das Engagement und die enge Partnerschaft sowie Verbundenheit mit der DQHA macht uns stolz und wir freuen uns schon heute auf den Pferdesommer am Lieblingsplatz eurocheval“, resümiert Projektleiter Volker Matern.

Neue Gesundheitshalle
Der Schwerpunkt Gesundheit wird zur eurocheval 2020 neu gebündelt. Die Messehalle 2 lädt alle Pferdefreunde dazu ein, sich kompetent vor Ort über das Wohlergehen des liebsten Vierbeiners zu informieren. In Kooperation mit der Pferdeklinik Iffezheim sowie zahlreichen Ausstellern erhalten die Besucher gebündelte, kompetente Informationen und Tipps.
   
Eintrittskarten
Wer bis zum 24. Dezember 2019 seine Eintrittskarten bucht, profitiert vom Spezial-Frühbucher. Für Kinder kostet ein Besuch der eurocheval inklusive TOP-Show dann 6 EUR und für Erwachsene 9 EUR.
 
Die GALA-Show ist für Kinder ab 17 EUR und für 23 EUR für Erwachsene verfügbar. Der Eintritt zur GALA-Show beinhaltet den Zugang zur Messe ab 16:00 Uhr.
 
Wer ein besonderes Highlight sucht, der sollte die GALA-Show von der Ringterrasse mit einem 4-Gänge Menü erleben. Die GALA-Show auf der reservierten Ringterrasse inkl. 4-Gänge-Menü, Getränken und Parkplatz ist pro Person für 119 EUR erhältlich.

Eintrittskarten und Show-Tickets sind unter www.eurocheval.de buchbar.
  
Veranstalter und Veranstaltungsort: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland. Zur bequemen Anreise steht den Besuchern ein Kooperationsticket mit der Deutschen Bahn zur Verfügung.
 
Weitere Informationen zur eurocheval finden Sie unter www.eurocheval.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/Eurocheval.
Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Team der Messe Offenburg gerne unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.
 

08.10.2019

Leidenschaft und Kunst bei der GALA-Show der Eurocheval

Alizée Froment verzaubert die Besucher
 

Offenburg. Vom 23. bis 26. Juli 2020 wird die Eurocheval zum Treffpunkt für Pferdeliebhaber, Reitsportler, Züchter und Pferdebesitzer. Über 400 Aussteller präsentieren sich im Freigelände sowie den angrenzenden Messehallen und sorgen für einen wundervollen Pferde-Sommer.
 
Viel Anmut und Stärke verspricht die GALA-Show am 25. Juli 2020, wenn Alizée Froment ihre Freiheitsdressur zeigt. Vertrauen und Körpersprache sind der Schlüssel zum Erfolg, so reagieren die Pferde auf die eigenen Körpersignale ohne Einsatz von Gerten. Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Pferd wird hier perfektioniert.

Der Name Alizée Froment ist nicht nur unter Pferdekennern ein Begriff. Die erfolgreiche Grand Prix Dressurreiterin aus Südfrankreich begeistert heute mit ihrer zauberhaften Freiheitsdressur Menschen auf der ganzen Welt. Ebenso wie ihr Freund Jean-Francois Pignon, der ebenfalls schon zu Gast bei der Eurocheval war, lautet ihr Ansatz: „Wenn Du mit Pferden arbeiten möchtest, musst Du die Sprache der Pferde lernen.“ So gelingt es ihr scheinbar spielend leicht höchste Dressurlektionen ohne Sattel und Zaumzeug, nur mit Halsring zu reiten. Dabei ist ihre innige Beziehung zu ihren Pferden nicht zu übersehen, ohne Druck aber mit viel Verständnis und Vertrauen bilden die Französin und ihr Pferd eine Einheit.

Auch die Tierschule Anne Krüger-Degener wird die GALA-Show mit Schaubildern bereichern und verspricht Entertainment auf höchstem Niveau, denn hier wird Beruf zur Leidenschaft und Handwerk zu Kunst. Wahrhaft atemberaubende Darbietungen aus dem, was Menschen, Pferde und Hunde als Team leisten können. Ob in der Show zierliche Indische Laufenten oder imposante Waliser Schwarzhalsziegen zentimetergenau dirigiert werden, immer beeindrucken diese Bilder durch eine unglaubliche Harmonie zwischen Hund, Pferd und Mensch.

Eintrittskarten
Wer bis zum 24. Dezember 2019 seine Eintrittskarten bucht profitiert vom Spezial-Frühbucher. Für Kinder kostet ein Besuch der Eurocheval inklusive TOP Show dann 6 EUR und für Erwachsene 9 EUR.
 
Die GALA-Show ist für Kinder ab 17 EUR und für 23 EUR für Erwachsene verfügbar. Der Eintritt zur GALA-Show beinhaltet den Zugang zur Messe ab 16:00 Uhr.
 
Wer ein besonderes Highlight sucht, der sollte die GALA-Show von der Ringterrasse mit einem 4-Gänge Menü erleben. Die GALA-Show auf der reservierten Ringterrasse inkl. 4-Gänge-Menü, Getränken und Parkplatz ist pro Person für 119 EUR erhältlich.

Eintrittskarten und Show-Tickets sind unter www.eurocheval.de buchbar.
  
Veranstalter und Veranstaltungsort: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland. Zur bequemen Anreise steht den Besuchern ein Kooperationsticket mit der Deutschen Bahn zur Verfügung.
 
Weitere Informationen zur Eurocheval finden Sie unter www.eurocheval.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/Eurocheval.
Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Team der Messe Offenburg gerne unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.


01.08.2019

Vorverkauf der Eurocheval ist gestartet

Der Termin steht: 23. - 26. Juli 2020 / Beste Show-Plätze sichern

Offenburg. Alle zwei Jahre verwandelt sich das Gelände der Messe Offenburg zur Pferdehochburg in Süddeutschland. Insbesondere die Kombination aus Open-Air und Indoor-Veranstaltung lässt die Herzen von über 400 Ausstellern und 41.000 Besuchern höher schlagen. „Uns erwartet vom 23. bis 26. Juli 2020 ein fabelhafter Pferde-Sommer. In zahlreichen Gesprächen stelle ich fest, dass das Interesse und Bekenntnis zur Eurocheval sehr groß ist. Und ich freue mich sehr, dass schon 12 Monate im Vorfeld zahlreiche nationale sowie internationale Gestüte ihr Kommen fest zugesagt haben“, erläutert der Projektleiter Volker Matern.

Showprogramm
Der Vorverkauf der Eurocheval ist eröffnet. Neben den Messetickets können die Besucher bereits heute die besten Tribünenplätze für die Pre-Night und die GALA Show direkt online buchen. „Mit der Pre-Night am Mittwochabend (22. Juli 2020) beginnt die Eurocheval stimmungsvoll im TerraTex-Ring, der seit der vergangenen Veranstaltung das Herzstück des Freigeländes bildet“, berichtet Bereichsleiterin Tanja Hartmann. Neben der Pre-Night findet am Samstagabend ebenfalls die GALA Show statt. „Selbstverständlich gestalten wir die Pre-Night und GALA Show inhaltlich unterschiedlich, so dass beide Programm-Highlights einen deutlichen Mehrwert für den Besucher schaffen“, so Hartmann weiter.

TOP Schau im Eintritt enthalten
Der Besuch der täglichen TOP Schau ist im Messeticket der Eurocheval enthalten. Wer bis zum 24. Dezember 2019 seine Eintrittskarten bucht profitiert vom Spezial-Frühbucher. Für Kinder kostet die Messe inklusive TOP Schau dann 6 EUR und für Erwachsene 9 EUR. Eintrittskarten für die Pre-Night sind für Kinder ab 12 EUR und 15 EUR für Erwachsene erhältlich. Die GALA Show ist für Kinder  ab 17 EUR und für 23 EUR für Erwachsene verfügbar. Tickets sind unter www.eurocheval.de erhältlich.

Veranstalter und Veranstaltungsort: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland. Zur bequemen Anreise steht den Besuchern ein Kooperationsticket mit der Deutschen Bahn zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Eurocheval finden Sie unter www.eurocheval.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/Eurocheval.
Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Team der Messe Offenburg gerne unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.




29.07.2018

Abschlussbericht der Eurocheval – Europamesse des Pferdes der Messe Offenburg

Anmut, Stärke und Magie für Pferdeliebhaber

40 Rassen zeigten Vielfalt / Pignon verzauberte Besucher der Gala-Schau mit seiner Freiheitsdressur

Offenburg. 40.922 Besucher erlebten einen wahrlichen Pferde-Sommer auf der größten Pferdemesse in Süddeutschland. Auf der Eurocheval nutzten über 425 Aussteller die Möglichkeit sich interessierten Besuchern aus dem Dreiländerraum – zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz – zu präsentieren. Vier Vorführringe sowie ein Expertenforum boten zahlreiche Fachinformationen aus erster Hand.

Die Vielfalt der Pferde konnten die Besucher aus direkter Nähe erleben, denn insgesamt waren 40 Rassen auf der Eurocheval vertreten. Davon waren mit den Selle Français, Ardenner, Camargue, Cobs Normands Comtois sowie Merens Ponys insgesamt sechs französische Rassen vor Ort, die in diesem Jahr gemeinsam mit französischen Institutionen sowie Ausstellern das Gastland bildeten.

Die Gala-Schau am Samstagabend war wieder ausverkauft. Unterschiedliche Gestüte sowie Vereinigungen luden die Besucher dazu ein die Magie und die Anmut der Pferde zu erleben. So auch die Euroquadrille, die vom Haupt- und Landgestüt Marbach, dem Schweizer Nationalgestüt Avenches, dem Tschechische Landgestüt Kladruby sowie dem Niedersächsischen Landgestüt Celle gefahren und geritten wurde. Eine besondere Faszination boten die beiden Darbietungen von Jean Francoise Pignon mit seiner Freiheitsdressur. Seine Tiere folgen ihm wie durch Zauberhand, denn Vertrauen und  Körpersprache sind der Schlüssel seiner beeindruckenden Darbietung. Das perfektionierte Zusammenspiel zwischen ihm und seiner Herde wurde während der Gala-Schau eindrucksvoll dargestellt und mit Standing Ovations perfekt abgerundet.

Erstmals fand am Mittwochabend die Pre-Night statt. Uta Gräf, die selbst fünf Jahre lang dem Bundeskader angehörte, und Stefan Schmieder zeigten darin ihre Ausbildungsarbeit. Die beiden demonstrierten den Vergleich zwischen der klassischen Dressur und der Working Equitation anhand eines Trailparcours. „Das Interesse und der Besuch der ersten Pre-Night lag über unseren Erwartungen und so freuen wir uns dieses Veranstaltungsformat in den nächsten Jahren konsequent auszubauen. Daneben sind wir bereits heute dabei ein weiteres abendliches Highlight zu konzipieren“, erläutert der neue Projektleiter Volker Matern. Auch die Rückmeldungen zur neuen infrastrukturellen Gegebenheit mit dem frisch errichteten terra-tex Ring im Freigelände Nord waren durchweg positiv“, so Matern weiter.


Die nächste Eurocheval findet vom 23. bis 26. Juli 2020 wieder bei der Messe Offenburg statt.


Weitere Informationen zur Eurocheval finden Sie unter www.eurocheval.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/Eurocheval

Für Fragen steht Ihnen die Messe Offenburg gerne unter info@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.




https://www.eurocheval.de/de/1449